Home
Home
HomePartikeltherapie >  Über Protonentherapie

 

StartSearch

Über Protonentherapie

In den Industrieländern ist Krebs die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauf-Krankheiten.

30 % der gesamten Weltbevölkerung leidet während ihres Lebens an Krebs.
Mehr als 50 % der Krebspatienten werden mittels Radiotherapie behandelt.
Bis zu 15 % der Krebspatienten, die mit Radiotherapie behandelt werden, könnten von einer Protonentherapie profitieren. Momentan laufen mehr als 150 klinische Studien um den Nutzen nachzuweisen.

Hochgerechnet auf die 8 Mio. Einwohner der Schweiz ergibt das ca. 20‘000 Radiotherapiepatienten. Davon könnten bis zu 3‘000 von der Protonentherapie profitieren.

Vergleich zwischen Photonen und Protonen

Photonen vs Protonen
Photonen vs Protonen

Bild vom PSI

  • Photonen gehen durch den ganzen Körper
  • Protonen stoppen in der berechneten Tiefe im Körper
  • Keine Risiken für Nebenwirkungen hinter dem Tumor und weniger Risiken für Nebenwirkungen vor dem Tumor

Therapiepläne

Therapiepläne Photonen vs Protonen

Bilder vom PSI

Der Behandlungsplan mit Protonen zeigt dass weniger Nebenwirkungen zu erwarten sind verglichen mit dem Standard-Photonen-Behandlungsplan und verglichen mit den meisten fortgeschrittenen Photonen-Behandlungsplänen.

Weitere Informationen zur Protonentherapie finden Sie auf der Webseite des PSI:
Paul Scherrer Institut (PSI).

EndSearch
 HomePartikeltherapie >  Über Protonentherapie

© 2016 by SCHAER PROTON AG  - Switzerland  Schär Engineering AG / Schaer Engineering Ltd.

Home